Anfängerturnier in Klaus

Ringen | Klaus, 13.03.2011

Die Kleinsten und Jüngsten ganz groß – alle waren Sieger.

 

Wer sich vor vielen Leuten auf die Matte traut, hat schon gewonnen.

 

87 Kids aus 12 Vereinen waren auf den Matten.

 

Das erste Turnier für viel ganz junge Nachwuchssportler. Ein langes Turnier, was sie auf die Zukunft des langen Wartens, schon recht gut vorbereitet.

Die Sportler müssen es auch lernen, dass es länger Abstände zwischen den Kämpfen gibt bis sie wieder auf die Matte dürfen. Für Trainer und BetreuerInnen heißt es, diese Zeit muss überbrückt werden und im Anfängerbereich muss man sich ganz besonders um die Kleinen kümmern. Spielen, zuhören, trösten, Kuscheleinheiten weitergeben …. Hier wird viel von den Helfern gefordert, doch der Lohn, wenn die Kids mit Begeisterung auf die Matte gehen, hebt jede Mühe auf.

Schön, wie viele Kids zu diesem Turnier kamen und ihre ersten Versuche auf der Matte vor Publikum wagten. Eine herrliche Kulisse, wenn so viel Eltern und Freunde die jungen Sportler begeistert anfeuern. Selten sind so volle Tribünen bei Turnieren zu sehen, hier ist die Begeisterung noch sehr groß, wenn die kleinen Sportler schieben.

 

Der Ringsport lebt – es gibt Nachwuchs, wie man bei diesem Turnier sehen konnte.

Schade - nicht alle haben den Sinn des Anfängerturniers erfasst und sind durch die Maschen der KSK Kontrolle geschlüpft.

 

>Ergebnisliste und Bilder auf der Vereins HP des KSK Klaus

 

>Zurück zur News-Übersicht 

 

TERMINE

>Max Amann Turnier
02.12.2018
Turnhalle Mittelschule
Mäder