Freiwillig engagiert – Evi Diem wird geehrt.

Ringen | Altach, 26.10.2011

Ein Dank an die Landesregierung, dass sie den Ehrenamtlichen dankt.

 

Evi Diem wurde für ihre jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit im Ringsport von LH Dr. Sausgruber, bei der „Danke-Feier freiwillig engagiert“ geehrt, ganz besonders für ihre Arbeit im Nachwuchsbereich, Anfänger und Schule.

Als Schriftführerin hat alles begonnen und ging mit der Bildung einer Anfängertruppe weiter.

Sie hat das Ringen als Spätberufene gelernt und es bis zur österr. Vizemeisterin gebracht, die Ringer-Trainerprüfung abgelegt und noch einige andere fachspezifische Ausbildungen erfolgreich bestanden. Heute kümmert sie sich darum, neue Kinder fürs Ringen zu begeistern und in den Verein einzubinden. Sie ist mitverantwortlich für die Turnier- und Meisterschaftsorganisation, ist das Bindeglied zwischen Schule und Ringsport mit dem von ihr ins Leben gerufen Schul Cup Ringen. Und ganz besonders am Herzen liegt ihr Anfängerbereich.

Nebenbei ist sie schon viele Jahre als Funktionärin im Landesverband tätig und besonders bemüht um die Einbindung des Ringens an den Schulen.

Evi nimmt diese Ehrung stellvertretend für all jene Ehrenamtlichen in den Vereinen entgegen, mit deren Einsatz und Engagement die Projekte erst umgesetzt werden können.

Hier ein großes D A N K E an alle, die ein erfolgreiches Arbeiten in den Vereinen mittragen.

 

>Zurück zur News-Übersicht

TERMINE

>Max Amann Turnier
02.12.2018
Turnhalle Mittelschule
Mäder