Österr. Ringsportverband feiert 60. Geburtstag

Ringen | Wagrain 12.04.2012

 

Über 230 Aktive, Trainer, Funktionäre und Sportlegenden der letzten 60 Jahre feierten gemeinsam mit dem Nationalteam im Sporthotel Wagrain, dass dort den Abschlusslehrgang für die bevorstehenden Qualifikationsturniere abhielt, den runden Geburtstag des österreichischen Ringsportverbandes.
 

Sponsoren und Gönner, Abordnungen vom österreichischen Sportministerium, der österreichischen Sporthilfe, dem österreichischen Olympischen Komitee, sowie die Präsidenten des deutschen und schweizer Ringerbundes waren vom Ablauf der Gala und den Leistungen der Ringerlegenden die vom Moderatoren-Team Toni Marchl und Bernhard Robotka (Radio Arabella) hervorgehoben wurden, begeistert. "Man merkte die Aufbruchsstimmung im österreichischen Ringsportverband", sagte der stolze Präsident Mag. Thomas Reichenauer. Die gesamte Nationalmannschaft sowie alle geehrten Personen wurden von der Firma Team-Sport Marchl & Neumaier GesmbH mit Lacoste Polos ausgestattet.

Zum Jubiläum wurde die "Hall of Fame" gegründet, in der jetzt die Legenden des österreichischen Ringsportverbandes in vier Kategorien (Sportler, Trainer, Funktionäre und Kampfrichter) aufgenommen wurden. Das 60-jährige Bestandsjubiläum wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. "Die Krönung wäre jetzt noch, dass der österreichische Ringsportverband bei den Olympischen Spielen in London vertreten wäre", sagte Sportdirektor Heinz Ostermann.

 

>Foto                                 >Video                                                   >Zurück zur News-Übersicht

TERMINE

>ÖM Beach Wrestling
9.06.2018
Wolfurt

>offene ÖM Schüler
30.06.2018
Turnhalle MS Klaus

>ÖM Schüler freistil
1.07.2018
Turnhalle MS Klaus

>Max Amann Turnier
02.12.2018
Turnhalle Mittelschule
Mäder