Zum Sportland NR. 1 mit den Schulen

Ringen | Wolfurt 15.06.2012


Schul Cup Ringen hat bei weitem alles übertroffen was erwartet wurde – 164 SchülerInnen auf den Matten!

 

Was vor 5 Jahren als kleines Schulprojekt von Evi Diem, dem URCW und RSVV mit knapp 30 Startern begann, entwickelt sich zu einem riesen Prestigeobjekt des Landes Vorarlberg.

Es ist schön zu sehen, was geschieht, wenn die Vereine des RSVV und die Schulen an einem Strang ziehen. Nur so war es möglich, den Kindern in den Schulen mit Schnupper- und Übungsstunden das Ringen näher zu bringen. Der Ringsport kann Kinder begeistern, wenn er ihnen nicht nur als „Schul Sport Ringen“ nahe gebracht wird, sondern ihnen auch die Möglichkeit zum Wettkampf bietet.

Nun konnten die Kinder ihr Erlerntes in einer großen Halle zeigen, dabei zum ersten Mal Wettkampferfahrung sammeln und sich mit Gegnern bei einem richtigen Ringerturnier messen. Leider kamen nicht alle der 238 gemeldeten StarterInnen, aber dennoch wurde es zur größten „Schul Cup Ringen“ Veranstaltung Österreichs.

Die Halle war voll! 14 Schulen gingen mit 164 Kindern an den Start. Sie brachten die Hofsteighalle mit ihrem Kampfgeist und Siegeswillen so richtig zum Kochen. Der Lärm war ohrenbetäubend, wenn sie ihre SchulkollegenInnen anfeuerten oder den Sieg bejubelten.

Die betreuenden LehrerInnen und Trainer wurden von der Begeisterung der Kinder mitgerissen und freuten sich über jeden Punkt, den einer ihrer Schützlinge machte.

Aus 33 Gewichtsklassen (Mädchen, Burschen A + B) wurden die Sieger ermittel. Sie strahlten übers ganze Gesicht, als sie ihre Goldmedaille und einen Preis erhielten. Natürlich gab es für alle Teilnehmer eine Medaille.

Der Jubel war riesig, als die Siegerschule VS Hörbranz den Wanderpokal erhielt, der zur Freude der Kinder mit Zuckerle gefüllt war.

Aufgrund der großen Teilnehmerzahl dauerte der Wettkampf etwas länger, was die meisten auch einsahen. Zum Glück konnte der URC Wolfurt von der Trainingshalle, dank dem Verständnis der Schule, kurzfristig in die Hofsteigsporthalle übersiedeln und diese Veranstaltung auf drei Matten durchführen. Für die Zukunft müssen wir diesen grandiosen Ring Schul Cup immer auf drei Matten und in einer großen Halle veranstalten. Nur werden wir aus Zeitgründen den Samstag wählen müssen.

Ein Dank an die Schulen, Ringsportvereine, Eltern und vielen Helfern, die diesen „Schul Cup Ringen“ zu einem Aushängeschild in Österreich gemacht haben. Wo denn sonst als im Ländle arbeiten Schulen und Vereine so gut zusammen?

                 >Fotos                                         >Ergebnisheft

 

 

Wieder ein Aushängeschild für Vorarlberg:

                             Ringsport an Vorarlbergs Schulen!

 Was die Wiener können, 9 Schulen mit 1100 Kinder ein Probetraining liefern, können wir Vorarlberger schon lange. Wie die Vereine des RSVV angekündigt haben, halten sie 400 Stunden mit spielerischem Einführen ins Ringertraining und Verhaltensregeln in diversen Vorarlberg Schulen ab. Somit erreichen wir viele Kinder in Vorarlberg, führen sie über das Ringen zum Spaß an der Bewegung, Anstand und Achtung vor Gegnern, Freunden und Respektpersonen heran. Es liegen bereits die ersten fixen Matten an Schulen und es werden neben Personal noch weiter Matten gebraucht. Das fällt unter „Schul Sport Ringen“ der als natürliche Folge aus dem Schul Cup Ringen gewachsen ist und jetzt als Basis für den Cup dient.

TERMINE

>Flatz Austria Open 2019
8./9.2.2019
Hofsteigsporthalle Wolfurt