Ringer hängen in der Wand

Ringen | 01.04.2014 Götzis

An einem absolut sonnigen absolvierten die Ringer des Sportgymnasiums und andere Kadersportler eine weitere Teambildungsmaßnahme.

Unter der exzellenten Leitung des Ski Nordisch Sportdirektor Christoph Kraxner und seines Freundes Jürgen, unternahmen wir eine über 2 Stündige Klettertour in den Klettersteig „Kessi und Kapf“ bei Götzis. Nach anfänglichen Unbehagen und wohl auch etwas Respekt vor der großen Herausforderung, nahmen aber alle die erste Hürde - Aufstieg zum „Kapf“ - ohne große Verluste.

Die damit verbundenen Schmerzen, Ängste und eigene Überwindungen, wurden von einer Traumhaften Aussicht über das ganze Gebiet von der Schweiz bis zum Bodensee entschädigt.

Am Gipfelkreuz wurde eine kurze Rast eingelegt um wieder alle Kräfte für den nun folgenden

– Abstieg zum „Kessi“ - zu sammeln. Aber auch diese Herausforderung wurde wieder von allen mit Bravour gemeistert.

 

Unterstützt wurden wir bei diesem Vorhaben von unserem Sportwissenschaftler Dr. Kristian Krause, welcher absolut gut ins Team passte.

 

Alle Ringer möchten sich hiermit ganz herzlich für die absolut professionelle Führung, Hilfestellung und Unterstützung von Christoph Kraxner und seines Freundes Jürgen bedanken.

Außerdem bedanken wir uns, für die kostenlos zur Verfügung gestellten Kletterausrüstungen für alle Ringer und Begleiter.

 

Kai Nöster - Landesverbandstrainer Ringen

 

>Zurück zur News-Übersicht

 

TERMINE

>Max Amann Turnier
02.12.2018
Turnhalle Mittelschule
Mäder