Sportgymnasium Dornbirn

Im Sportgymnasium Dornbirn sind Schule und Sport kein Widerspruch bzw. Gegensatz, sondern es werden diese beiden Lebensbereiche durch entsprechende Rahmenbedingungen gleichermaßen gefördert.

 

Und das Ringen ist mitten drin. Junge Mädchen und Burschen, die sich sportlich und schulisch zur Höchstspitze emporarbeiten wollen, haben diesen Weg als optimale Möglichkeit der Verbindung von Schule und Spitzensport gewählt.

 

Grundsatz

Das Sportgymnasium will sportlich interessierten und begabten Jugendlichen die Möglichkeit bieten, den Weg zur Reifeprüfung mit ihren sportlichen Interessen bzw. mit der optimalen Förderung ihrer sportlichen Talente zu verknüpfen.

 

Schule und Sport sind kein Widerspruch, sondern beide Bereiche können durch entsprechende Rahmenbedingungen gefördert werden. Je nachdem, ob die breite sportliche Ausbildung, der Leistungssport oder das Bemühen um Spitzenleistungen im Vordergrund stehen, bietet das Sportgymnasium Dornbirn drei Ausbildungswege an:

 


01-Typ
"Vielseitigkeit"

4 Jahre
7h Sport pro Woche

Aufnahme:
Sportmotorischer Test
Semesternoten 4. Klasse

 
 

02-Typ
"Leistungssport"

4 Jahre
7h Sport pro Woche

Aufnahme:
Sportmotorischer Test
Semesternoten 4. Klasse
Verband
 

03-Typ
"Leistungs-/Spitzensport"

5 Jahre
10h Sport pro Woche

Aufnahme:
Sportmotorischer Test
positives Zeugnis der 4. Klasse
Verband

 

01-Typ

Eine vielfältige sportliche, aber auch leistungsbezogene Ausbildung und die Verbesserung der eigenen sportlichen Leistungsfähigkeit stehen im Vordergrund des O1-Typs. Von den SchülerInnen wird zwar – als Zeichen ihrer Verbundenheit mit dem Sport – eine Vereinszugehörigkeit verlangt, allerdings findet der Sportunterricht ohne Verknüpfung mit Vorarlberger Sportverbänden oder Vereinen statt. Neben dem Messen mit anderen ist die Aneignung und Verbesserung eigener Fertigkeiten und Fähigkeiten wichtig. Zu den Grundlagen für ein späteres Sportstudium, diversen Trainerausbildungen und Sportberufe werden in diesem Zweig vermehrt auch individuelle und gesellschaftliche Aspekte des Sports ins Auge gefasst, die über den Leistungsgedanken hinausreichen. Der O1-Typ bietet neben 2 Sportstunden im Klassenverband 2 Wochenstunden mit einem limitorientierten Sporttraining und 3 Stunden mit Wahlsport an.

 

02-Typ

Neben einer Basisausbildung in den Grundsportarten steht die Förderung einer speziellen sportlichen Begabung im Mittelpunkt. Der O2-Typ bietet neben 2 Stunden Grundausbildung 5 Stunden Spezialtraining in enger Abstimmung mit den jeweiligen Vereins- bzw. VerbandstrainerInnen der entsprechenden Sportart an. Die enge Zusammenarbeit zwischen Schule, Verein und Verband ist wichtig, wobei ein Teil der TrainerInnen am Sportgymnasium direkt vom Landesverband gestellt wird. Die sportärztliche und physiotherapeutische Betreuung ist ebenso Bestandteil dieses Zweiges wie die Schulfreistellung für Wettkämpfe und Trainingskurse.

 

03-Typ

Der O3-Typ für Leistungssportler ermöglicht es angehenden SpitzensportlerInnen, neben ihrem sportlichen Leistungstraining die Reifeprüfung an einer allgemeinbildenden höheren Schule (AHS) in einem etwas längeren Zeitrahmen abzulegen. Die 5-jährige Schuldauer erlaubt die Aufteilung des Oberstufenstoffes auf 5 Jahre. Im Stundenplan ist zudem ein tägliches Vormittagstraining, fünfmal in der Woche, vorgesehen. Diese Trainingseinheiten werden vom Verbandstrainer bzw. von der Verbandstrainerin geleitet, mit Ausnahme der zwei Stunden Grundausbildung in den ersten drei Schuljahren, in welchen auch diesen SchülerInnen Grundfertigkeiten in anderen Sportarten vermittelt werden.

 

Von den AufnahmebewerberInnen wird verlangt, dass er/sie über die gesamte Dauer des Schulbesuches ein Höchstmaß an persönlichem Einsatz in Bezug auf die Leistungsbereitschaft und Zeitaufwendung zeigt, um die vorgegebenen sportlichen und schulischen Anforderungen erfüllen zu können.

 

Die optimale schulische und sportliche Ausbildung von LeistungssportlerInnen soll als Langzeitwirkung dem österreichischen Sport qualifizierte Fachkräfte zuführen und darüber hinaus zu einer strukturell, organisatorisch und fachlich verbesserten Arbeit in den Fachverbänden führen.

 

Kontaktadresse

Sportgymnasium Dornbirn

Messestraße 4

6850 Dornbirn

Tel.: +43/5572/398019

Fax: +43/5572/398019-10

 

Porträt:

TERMINE

>Anfängerturnier Wolfurt
13.10.2018
Hofsteigsporthalle Wolfurt

>LM Schüler und Kadetten greco
11.11..2018
Turnhalle Mittelschule
Mäder

>Max Amann Turnier
02.12.2018
Turnhalle Mittelschule
Mäder

>Flatz Austria Open 2019
8./9.2.2019
Hofsteigsporthalle Wolfurt